Es ist keine leichte Aufgabe, auf dem Wettschein einen regulären Namen zu haben und es an die Spitze Ihres Sports zu schaffen. Wir bloßen Sterblichen können nur davon träumen Ruhm und Reichtum das wird von einigen der sportlichen Legenden der Welt angehäuft. Es gibt jedoch einige, die aus dem einen oder anderen Grund eine Starqualität haben, die sie zu mehr als Ikonen und sicheren Wetten macht - einige von ihnen werden zu Ikonen ihrer Epochen und ihres Sports. Hier werfen wir einen Blick auf vier der bekanntesten Athleten aus der Geschichte und Welt des Sports und betrachten ihre Starqualitäten.

Lionel Messi

Nur wenige aktive Sportler sind in ihrer Zeit so ikonisch wie Messi. Seine Fähigkeit in Fußballspiele ist in der Welt des Fußballs unvergleichlich und es sieht nicht so aus, als würde sich das bald ändern. Vielleicht ist eines der attraktivsten Dinge an Messi und der Grund, warum er so ikonisch geworden ist, die Leichtigkeit, mit der er das Spiel spielt, das er eindeutig liebt. Sie können nie falsch liegen, wenn Sie eine Wette auf ihn abschließen, um ein Tor zu erzielen, denn selbst wenn es so aussieht, als ob die Chips gegen ihn gestapelt sind oder wenn seine Teamkollegen ihn nicht unterstützen oder Barca auf einem schlechten Weg ist (ja, das passiert von Zeit zu Zeit zu Zeit) scheint er nur Chancen aus dem Nichts zu schaffen. Er punktet aus unmöglichen Blickwinkeln, während Verteidiger ihm den Hals runteratmen. Er ist zu diesem Zeitpunkt wirklich der größte Spieler der Welt und wird auch lange nach seinem Rücktritt von der professionellen Bühne eine Ikone des Spiels sein.

Muhammad Ali

Sie sind nicht ikonischer als der bekannteste (und zitierteste) Mann des Sports. Ali ist eine Ikone der Sportlichkeit, des Boxens und der Menschheit. Mit Geschicklichkeit und Athletik, die von keinem anderen Kämpfer erreicht wurden, und einem Geist, der in der Welt des Sports selten zu finden ist, hat sich Ali als einer der ganz Großen der Sportwelt gefestigt. Er ist ein inspirierende Ikone der für seinen Glauben eintrat und sich dem Sport hingab, den er liebte.

Roger Federer

Niemand kann den Status dieses Mannes als Ikone in der Welt des Sports bestreiten. Er war sicherlich ein guter Kahn bei den Buchmachern, wenn es darum geht, alles zu sichern, was es in der Tenniswelt zu gewinnen gibt. Darüber hinaus tut er dies mit einer inspirierenden Demut und Finesse. Er lässt das Spielen gegen Top-Spieler eher wie eine Kunstform als wie einen anstrengenden physischen Kampf aussehen, und wenn er interviewt wird, ist er immer schnell dabei, seinen Gegner zu loben und freundlich zu sein. Mit zwanzig Grand-Slam-Siegen könnte man meinen, dass er ein gewisses Maß an Arroganz hat - Sie haben vielleicht Recht, aber Sie werden in diesem Spitzensportler keinen Punkt finden.

Cristiano Ronaldo

Lieben Sie ihn oder verabscheuen Sie ihn, es ist nicht zu leugnen, dass die Portugiesen eine Ikone im Weltfußball sind. Seine Zeit auf dem Platz hat dem Fußball alles geboten - Mode, Luxus, Amateurdramatik und viel inspirierten Fußball. Für einige ist seine Haltung etwas zu arrogant und berechtigt, für andere hat er allen Grund, mit sich selbst zufrieden zu sein - es gibt nicht viele auf der Welt, die einen Freistoß so ausführen können wie er (obwohl Spieler auf der ganzen Welt ausgegeben haben) Jahre versuchen). Wie auch immer Sie sich für Ronaldo fühlen, seine Siegesqualitäten und sein Kultstatus sind unbestreitbar