Alles, was Sie über Wettquoten wissen müssen und wie sie funktionieren

Wettquoten sind ein entscheidender Faktor bei Sportwetten, und das Verständnis ihrer Funktionsweise ist für jeden, der beim Platzieren von Wetten erfolgreich sein möchte, unerlässlich. Die Wettquoten stellen die Wahrscheinlichkeit eines Ergebnisses und die potenzielle Auszahlung dar. Je nach Bereich oder Art der Wette können diese Quoten unterschiedlich ausgedrückt werden, aber alle Quoten sagen dasselbe aus.

Was sind Wettquoten?

Wettquoten sind ein numerischer Ausdruck, der verwendet wird, um die Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines Ereignisses darzustellen. Wettquoten werden traditionell entweder in Bruch- oder Dezimalform dargestellt und spiegeln die Rendite wider, die bei einer erfolgreichen Wette gezahlt werden kann. Je höher der Wert der Wettquoten ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass das Ereignis eintritt, aber desto mehr Geld kann ein erfolgreicher Wetter gewinnen.

Wie funktionieren Wettquoten?

Beim Verständnis von Wettquoten ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Quoten zu erkennen und zu verstehen, wie sie Ihre Gewinnchancen beeinflussen können. Wettquoten sind einfach eine Möglichkeit, die Wahrscheinlichkeit zu berechnen, dass ein Ereignis eintritt. Es wird im Allgemeinen als Verhältnis oder Bruch ausgedrückt, z. B. 1:2 oder 3/4. Die niedrigere Zahl steht für die Wahrscheinlichkeit, dass das Ereignis eintritt, und die höhere Zahl für die Chancen dagegen.

Zur Veranschaulichung könnten die Chancen für ein NFL-Team, ein Spiel zu gewinnen, mit 1:2 angegeben werden. Eine Person verliert eine Wette für jeweils zwei, die sie platziert. Daher ist Ihre Chance, diese Wette zu gewinnen, 1 zu 2 oder 1/2. Je höher das Verhältnis, desto geringer sind Ihre Chancen, sich durchzusetzen.

Wenn man sich die Quoten für Sportwetten ansieht, wird die „Linie“ oft verwendet, um den Ausgangspunkt einer Wette darzustellen. Buchmacher und Sportwettenanbieter können diese Linie anpassen, um zu beeinflussen, wie die Leute wetten und ihre Gewinnchancen. Wenn ein Team niedrige Quoten hat, glauben die Buchmacher, dass sie eine größere Gewinnchance haben als höhere Quoten.

Verschiedene Arten von Wettquoten

Wettquoten sind die Chancen, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt. Sie können entweder im Bruch- (z. B. 9/4) oder im Dezimalformat (z. B. 2.25) ausgedrückt werden und geben an, wie viel Geld ein Wettender für jede auf ein bestimmtes Ergebnis gesetzte Einheit gewinnen kann. Es gibt verschiedene Arten von Wettquoten.

Bruchquoten: Bruchquoten, auch bekannt als britische oder traditionelle Quoten, sind die am häufigsten verwendeten Wettquoten im Vereinigten Königreich und in Irland. Sie werden durch eine Zahl (genannt „Einsatz“) dargestellt, gefolgt von einem Schrägstrich (/) und einer weiteren Zahl (genannt „Auszahlung“). Dieses Verhältnis gibt an, wie viel Geld ein Wetter für jede gesetzte Einheit gewinnt. Wenn die Quote beispielsweise 4/1 beträgt, gewinnt der Wettende das Vierfache seines Einsatzes, wenn seine Auswahl richtig ist.

Dezimalquoten: Dezimalquoten werden häufig in Europa und Australien verwendet und drücken aus, wie viel Geld ein Spieler für jede eingesetzte Einheit gewinnt. Dies bedeutet, dass der Einsatz in der Rendite enthalten ist und nicht separat, wie bei Bruchquoten. Wenn die Dezimalquote also 2.25 beträgt, erhält der Wettende eine Rendite von 2.25 £ für jeden gesetzten £ 1 (einschließlich seines anfänglichen Einsatzes).

Moneyline-Gewinnchancen: Moneyline-Quoten, auch als amerikanische Quoten bekannt, drücken den Geldbetrag aus, den ein Wetter gewinnen oder verlieren würde, wenn er eine Wette platziert. Wenn die Moneyline positiv ist (z. B. +150), gibt sie an, wie viel Gewinn der Spieler für jeden eingesetzten £1 erwarten kann. Wenn die Moneyline andererseits negativ ist (z. B. -150), gibt sie an, wie viel man einsetzen muss, um einen Gewinn von 1 £ zu erzielen.

Zu den beliebtesten Formen von Wettquoten, die bei Sportwetten verwendet werden, gehören die oben genannten. Ein Wetter kann seine Wetten in verschiedenen Quotenformaten ausdrücken, je nachdem, wo sie sich befinden. Spieler müssen jedes Design verstehen, um kluge Entscheidungen zu treffen, wenn sie Wetten platzieren. 

Wie werden Wettquoten berechnet?

Die Wettquoten werden auf der Grundlage verschiedener Faktoren berechnet, darunter die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses und der dafür eingesetzte Geldbetrag. Die Buchmacher bewerten die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt, und legen dann einen Preis dafür fest. Dieser Preis wird normalerweise in Dezimal- oder Bruchform ausgedrückt und spiegelt das Geld wider, das Sie erhalten, wenn Sie eine gewinnende Wette platzieren. Beispielsweise bedeutet eine Wettquote von 3.00, dass Sie für jede 1 gesetzte Geldeinheit drei Teams erhalten, wenn Ihre Chance erfolgreich ist. Je höher die Dezimalzahl oder Bruchquoten, desto größer die potenziellen Gewinne und desto größer das damit verbundene Risiko. Buchmacher berücksichtigen bei der Festlegung von Wettquoten auch Markttrends und Nachrichten und ihre eigene Meinung zur Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines Ereignisses.

Um Ihren potenziellen Gewinn aus einer Wette zu berechnen, multiplizieren Sie das eingesetzte Geld mit dem Dezimal- oder Bruchpreis. Wenn Sie beispielsweise eine Wette von 1 Einheit zu einer Quote von 4.00 platzieren, beträgt Ihre Auszahlung im Falle eines Gewinns vier Geldeinheiten.

Häufige Fallstricke, die es zu vermeiden gilt, wenn man online Wetten platziert

Wenn es darum geht, Wetten online zu platzieren, gibt es viele häufige Fallstricke, die Sie kennen sollten. Ein grundlegender Fehler, den die Leute beachten müssen, sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die mit Online-Wettseiten verbunden sind. Jeder Buchmacher legt seine eigenen Regeln fest, daher ist es wichtig, diese zu lesen und zu verstehen, bevor Sie Wetten platzieren. Sie möchten nicht in einer Situation stecken bleiben, in der Sie Ihre Gewinne nicht abheben können oder, schlimmer noch, herausfinden, dass Ihre Wetten im Nachhinein ungültig sind.

Online-Wetten können aufregend sein, und es ist einfach, mehr zu setzen, als Sie sollten. Legen Sie ein Wettbudget fest und befolgen Sie es gewissenhaft, um dies zu vermeiden. Wenn Sie Ihr Budget überschreiten, hören Sie auf, für den Tag zu wetten. 

Viele Leute müssen ihre Wetten richtig recherchieren, bevor sie sie platzieren. Es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen, sich über das Spiel und die beteiligten Mannschaften zu informieren, Statistiken zu überprüfen und sich mit Verletzungen oder Sperren zu befassen, die das Ergebnis beeinflussen könnten. Dies wird dazu beitragen, Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Wette zu erhöhen.

Zusammenfassung

Das Verständnis von Wettquoten kann eine knifflige und entmutigende Aufgabe sein. Mit dem richtigen Wissen und den richtigen Ressourcen können Sie jedoch verschiedene Wettquoten identifizieren und wissen, wie sie funktionieren. Diese Informationen sind für jeden von entscheidender Bedeutung an Sportwetten teilnehmen möchten da es wichtig ist, um fundierte Entscheidungen über Wetten zu treffen. Indem Sie sich mit den verschiedenen Quotentypen vertraut machen und verstehen, wie sie funktionieren, können Sie fundiertere Entscheidungen darüber treffen, welche Wetten Sie platzieren sollten. Mit diesem Wissen maximieren Sie Ihre Erfolgschancen beim Platzieren von Wetten.

Verwandte Artikel