Sharing is Caring!

Der Erfolg der Vereine in der zweiten Saisonhälfte ist in vollem Gange. Nur noch wenige Monate stehen im europäischen Top-Fußballkalender. Ehrlich gesagt war es ein gedämpftes Transferfenster im Januar, wobei die meisten Vereine das Sommerfenster bevorzugten. Borussia Dortmund bekam einen potenziell süßen Deal, als sie den hoch bewerteten Erling Haaland erwarben, der in drei Spielen bereits sieben Tore erzielt hat.

Die Premier League hat eine Winterpause eingelegt, die erste ihrer Art in einem aktualisierten Reformsystem, um die Liga frisch und interessant zu halten. Apropos interessant, wer hätte jemals gedacht, dass Liverpool so dominant sein würde? Letzte Saison waren sie gut, wirklich gut. Sie sind jedoch gewachsen und haben sich zu einer unaufhaltsamen Kraft entwickelt. 24 Siege aus 25 Spielen sind wirklich erstaunlich. In dieser Saison haben sie alle Ankömmlinge mitgenommen, wobei Manchester United im Old Trafford ein frustrierendes Unentschieden hatte. Der in Manchester ansässige Verein machte im Januar einige Schritte, um seine Saison zu retten. Bruno Fernandez war der bekannteste Neuzugang in der Premier League und schloss sich United im Wert von rund 55 Millionen Euro an. Durch Add-Ons konnten die Gesamtkosten jedoch auch auf 47 Millionen Euro (80 Millionen Pfund) erhöht werden. Sie fügten auch den nigerianischen Nationalspieler Odion Ighalo hinzu, der vom chinesischen Klub Shanghai Shenhua ausgeliehen wurde, der Berichten zufolge eine Gehaltskürzung vorgenommen hatte, um ein United-Trikot anzuziehen.

United trifft beim nächsten Mal auf die Stamford Bridge, um sich dem Rivalen Chelsea zu stellen. Beide Mannschaften haben in ihren Spielen gegen junge Spieler gespielt. Überraschenderweise haben die Buchmacher von William Hill Lust auf den Blues, um diesen zu gewinnen, und deshalb haben sie Chelsea mit 1.83, um gegen Uniteds 4.33 zu gewinnen. United hat 3 der letzten 5 Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften gewonnen, die letzte war ein 2: 1-Sieg bei einem Pokalspiel. 12BET bietet nur neuen Spielern ein unglaubliches Angebot. Der erste Schritt besteht darin, 6 Wetten mit einem Mindesteinsatz von 10 £ zu platzieren. Wenn eine der 6 qualifizierenden Wetten über £ 35 liegt, zählt sie nur als maximal £ 35 und zählt für 1 der 6 qualifizierenden Wetten.

Fußball und Sport haben im Allgemeinen das Spielerlebnis übertroffen. Viele Fans und Spieler sind gleichermaßen in der Lage, verschiedene Sportarten zu nutzen, die ihnen gefallen. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, das Spiel zu spielen, aber sie können sich hinter den Kulissen an der Aktion beteiligen. Dieser Aspekt des Spielens war ein globales Phänomen, zum Beispiel das besten Online-Pokies von nz Casinos Geben Sie den Spielern die Möglichkeit, das Handwerk zu erlernen und ihre Gewinne zu steigern.

Vielleicht möchten Sie den Nervenkitzel des Spielens auf einfache Weise erkunden. Casinospiele in Schweden ist ein guter erster Schritt. Für das ultimative Erlebnis in der Spielvielfalt können Sie erkunden ElitCasinon beste Online-Liste. Apropos Vielfalt: Die Premier League-Clubs haben dafür gesorgt, dass das nächste Transferfenster im Sommer am 1. September geschlossen wird. Sie stimmten dafür, auf dieses System zurückzugreifen, weil die Teams mehr Zeit haben mussten, um Geschäfte über die Linie zu bringen. In den letzten beiden Sommerfenstern haben einige Clubs keine Zeit mehr, da sie spätestens Mitte August schließen würden. Da die Rentabilität aufgrund von TV-Rechte-Deals am höchsten ist, bleibt abzuwarten, ob dies den englischen Fußballclubs helfen wird, mehr Spieler zu gewinnen. Die traditionellen Schwergewichte Manchester United und Arsenal sind aufgrund ihrer Leistungen nicht mehr die attraktiven Ziele, die sie früher waren.

Tabellenführer Liverpool ist auf Wolke neun und strebt nach einem ersten Premier League-Titel seit 30 Jahren. Kein Team in dieser Saison scheint eine Antwort für sie zu haben. In der Winterpause der Premier League hatte der Merseyside-Club in 24 Spielen erstaunliche 25 Siege erzielt. Nach der 2: 0-Niederlage gegen Tottenham Hotspur im letzten Spiel gab Pep Guardiola zu, dass Liverpool nicht mehr aufzuhalten ist, und räumte im Rennen um den Titel eine Niederlage ein.

Kann diese Seite noch besser werden? Im Fußball gibt es immer Raum für Verbesserungen. In ihrem Fall kann Liverpool in der Tat mehr Feuerkraft hinzufügen, ohne dass einer der ersten drei Stürmer Stürmer ist. Es gab Berichte darüber, dass Kylian Mbappe möglicherweise in Zukunft zu den Roten gehört. Der Stolperstein bei einem solchen Schritt, der einen enormen Preis hat, ist jedoch, dass Liverpool seinen größten Namen loslassen müsste; Mohammed Salah.

GESPONSORTEN POST